Beschichtete Bänder

PTFE beschichtetes Stahlband | Metallband mit Teflon Beschichtung

Oberflächenbeschichtungen bieten Ingenieuren die Möglichkeit, die natürlichen Oberflächeneigenschaften eines Metallriemens, Metallbandes oder einer Umlenkrolle zu verändern. Die Oberflächenbehandlungen können auf eine oder beide Oberflächen eines Riemens oder Bandes oder auf eine Umlenkrolle aufgebracht werden. Die Anwendungsmethoden beinhalten Beschichtung, Galvanik, Laminierung und Kleben.

Abhängig von der gewählten Methode, kann die Oberflächenbeschichtung lediglich 0,002” dick sein. Die Oberfläche kann entweder glatt oder ausgestanzt sein, um Taschen auf der Band-Oberfläche zum Transport kleiner Bauteile zu bilden. Zur besseren Lokalisierung und sichereren Halterung von empfindlichen Teilen können die Taschen mit Vakuumlöchern versehen werden.
Die wichtigsten mechanischen und physikalischen Eigenschaften von populären Beschichtungen sind in Tabelle 2 aufgeführt. (Tabelle einfügen).

TEFLON®: Teflon wurde als Haushalts-Begriff für die Antihaft-Beschichtung von Töpfen bekannt. Zusätzlich ist Teflon auch in einer Anzahl von Ausführungen erhältlich, mit verschiedenen Eigenschaften in Bezug auf Haften, Schlüpfrigkeit, Abrieb, Temperaturbeständigkeit sowie Farbe.

ECLIPSE®: FDA- konforme Eclipse-Beschichtungen sind extrem abriebfeste Beschichtungen mit hoher Ablösbarkeit. Die einmalige, dreilagige, hoch gehärtete, intern verstärkte Antihaft-Oberfläche bietet eine Abriebfestigkeit, die 10 mal höher ist als bei Teflon. Sie ist resistent gegen Haushaltschemikalien und bietet ausgezeichnete Antihaft-Eigenschaften, ist schmutzabweisend und bietet sehr gute Leistungen bei hohen Temperaturen. Diese Beschichtung unterscheidet sich von allen anderen Antihaft-Beschichtungen darin, dass sie eine sorgfältig ausgewählte und gemischte Kombination von Harzen beinhaltet.

Die Mittelschicht, (eigentlich eine Basisschicht, die in anderen verstärkten Systemen verwendet wird), beinhaltet ebenfalls ein spezielles, verstärkendes Element, während die Oberschicht reich an Fluorpolymeren und vollständig den Ablöse-Eigenschaften (Antihaft-Charakteristika) gewidmet ist.

URETHAN ODER NEOPREN: Sowohl durch Urethan als auch durch Neopren mit offenen oder geschlossenen Zellen kann der Oberflächenreibungskoeffizient eines Metallbandes verändert werden. Außerdem können diese Beschichtungen als Nest für empfindliche Teile benutzt werden. Diese Materialien werden fest auf ein Metallband geklebt. Wenn eine spezielle Geometrie der Taschen wichtig ist, kann die Beschichtung vor dem Kleben gestanzt werden.

SILIKON: Wenn die Umgebung für andere Beschichtungen ungeeignet ist, kann Silikon sich als gute Option erweisen. Silikon verfügt über einzigartige Eigenschaften wie hohe Reibungsoberfläche, Ablösbarkeit, hohe Temperaturbeständigkeit und extreme Flexibilität. Das Verkleben von Silikon mit Metallbändern könnte sich als schwierig erweisen, aber es existieren anwendbare Lösungen.

OPTIONEN: Die Anzahl der Optionen zur Oberflächenbeschichtung ist so umfassend, dass sie in dieser Anleitung nicht vollständig dokumentiert werden können. Außergewöhnliche Oberflächenbeschichtungen beinhalten Fluorkohlenstoff-Verbindungen, Kupfer- und Goldplattierungen und Diamantpulver-Verklebung. Die angemessenen Spezifizierungen sind eine Funktion der Anwendung und der Technologie. Gern steht das technischen Personal von Belt Technologies zur Verfügung, um Themen, die Ihre speziellen Bedürfnisse betreffen, zu diskutieren.