Warum sollten Sie Metallbänder für Ihre Anwendung in Betracht ziehen?

Ingenieure, die Metallbänder spezifizieren, verfügen über mehrere Optionen, die sie nicht haben, wenn sie andere Produkte oder Materialien verwenden. Einige wichtige Funktionen und Vorteile werden unten diskutiert.

HOHES KRAFT-GEWICHTSVERHÄLTNIS:

Das ist in praktisch jeder Anwendung, in der Kraft oder ein niedriges Gewicht eine große Rolle spielen, ein Vorteil.

HALTBARKEIT:

Metallbänder können einer nachhaltigen Exposition gegenüber extremen Temperaturen, feindlicher Umgebung und Vakuum widerstehen. Es kann eine Reihe von Legierungen verwendet werden, jede mit einer eigenen Widerstandsfähigkeit gegenüber Chemikalien, Feuchtigkeit und Korrosion. Ingenieure wählen im Allgemeinen ein Bandmaterial basierend auf den physikalischen Eigenschaften, der Verfügbarkeit und den Kosten aus.

KEINE SCHMIERUNG:

Im Gegensatz zu Kettengliedern ist ein Metallband ein einzelnes Element und generiert deshalb keine Komponenten-Reibung, die eine Schmierung erfordert. Das reduziert die System-Wartung, verbessert die Zuverlässigkeit und hält das System sauber.

NICHT DEHNBAR:

Federstähle mit einem hohen Elastizitätsmodul lassen Metallbänder im Vergleich zu anderen Band-Typen und Ketten praktisch nicht dehnbar werden. Deshalb sind sie ideal in Hochleistungs-Anwendungen zur Präzisionspositionierung.

SANFTER BETRIEB:

Metallbänder sind frei von den Schwingungen des Polygoneffekts, der oft bei anderen Band-Typen und Ketten auftritt. Das führt zu einer präzisen Übertragung des Bewegungsprofils des Steuersystems.

GENAU UND REPRODUZIERBAR:

Metall-Zahnriemen können mit einer Steigungsgenauigkeit von ±0.0005 Zoll von Station zu Station hergestellt werden. Dieser hohe Präzisionsgrad ist besonders wertvoll bei der Konstruktion von Indexierungs-, Positionierungs- und Verarbeitungs-Ausrüstung.

GUTE THERMISCHE UND ELEKTRISCHE LEITFÄHIGKEIT:

Metallbänder können Energie in Form von Wärme, Kälte und Elektrizität übertragen.

KEINE STATISCHE AUFLADUNG:

Metallbänder entladen statische Elektrizität, eine grundlegende Fähigkeit bei der Herstellung von Elektronik-Bauteilen wie integrierten Schaltkreisen und auf Oberflächen montieren Geräten.

SAUBER:

Im Gegensatz zu HTD- oder flachen Neopren-Bändern generieren Metallbänder keinen Feinstaub und sind deshalb ideal bei der Bearbeitung von Lebensmitteln oder Pharmazeutika.

REINRAUM-KOMPATIBEL:

Metallbänder benötigen keine Schmiermittel und generieren keinen Staub, der Fremdstoffe in die Reinraum-Umgebungen einführen würde. Zusätzlich können Sie in einem Autoklav sterilisiert werden.

GENAUE KONSTRUKTION:

Die Kanten sind glatt und die Abmessungen eng toleriert.