Seite auswählen

Edelstahl-Antriebsbänder sichern eine präzise Bewegungssteuerung in Anwendungen der pharmazeutischen Fertigung und Impfstoff-Produktion

Jun 2, 2017 | Fallstudien

Ein weltweit führender Anbieter von Design und Fertigung für automatisierte Maschinen kontaktierte Belt Technologies auf der Suche nach einer Lösung für eine Ausrüstung zur Impfstoff-Produktion. Das Unternehmen benötigte einen Satz von Antriebsbändern, die stark genug wären, um eine Schwermetalltür zu heben, und belastbar genug, um den korrodierenden Effekten der im Herstellungsprozess des Impfstoffs verwendeten Chemikalien zu widerstehen.

Präziser, zuverlässiger, hygienischer Betrieb mit Edelstahl-Antriebsbändern

Das Ausrüstungsdesign des Kunden umfasste auch eine 180-Pfund-Metalltür zur Versiegelung der Kammer, in der die Impfstoffe verarbeitet werden. Um die Tür anzuheben und die Impfstoffe passieren zu lassen, sollten zwei Antriebsbänder über ein Paar Riemenscheiben mit einem Durchmesser von 4“ gefädelt werden, mit zwei 90-Pfund-Gegengewichten auf jeder Seite. Die Maschine würde nur in langsamen Zyklen arbeiten, möglicherweise nur 3-4 Stunden pro Tag mit mehreren Ruhetagen dazwischen.

Die Antriebsbänder müssten sich um die 4“-Riemenscheiben biegen lassen und gleichzeitig dem Gewicht der Tür und den Gegengewichten widerstehen können. Edelstahl ist sehr haltbar und nicht dehnbar, wodurch er zu perfekten Materialwahl für diese Anwendung wurde.

Die Bedeutung von Edelstahl in pharmazeutischen Fertigungsanwendungen

Die Ausrüstungsanwendung für die Impfstoff-Produktion benötigte auch Reinraumbedingungen, um Verunreinigungen zu verhindern; Chemikalien wie Wasserstoffperoxid und Chlor werden häufig im Impfstoff-Produktionsprozess verwendet. Um zu verhindern, dass die Ausrüstung korrodiert und eventuell das Produkt verunreinigt, mussten alle Elemente aus korrosionsbeständigem Edelstahl gefertigt werden. Edelstahl bietet auch den Vorteil, dass er nicht geschmiert werden muss und keinen Feinstaub erzeugt. Dadurch ist er für Anwendungen, in denen die Aufrechterhaltung einer reinen Umgebung von größter Wichtigkeit ist, bestens geeignet.

Zur weiteren Optimierung der Ausrüstung des Kunden für Reinraumbedingungen entwickelten die Techniker von Belt Technologies ein kundenspezifisches, lasergeschnittenes Antriebsband mit spezifischen Schlitzen, die die Reinigung von Antriebsbändern und Riemenscheiben erleichtern. Durch die Schlitze kann Reinigungslösung vollständiger trocknen, was den Aufbau von Bakterien in Rissen oder Ecken verhindert; auch die Oberfläche der Riemenscheibe ist so einfacher zu reinigen.

Zusammenarbeit resultiert in einer kundenspezifischen Edelstahlbandlösung für die Impfstoff-Produktion

Unsere Techniker arbeiteten mit dem Design-Team des Kunden zusammen, um die Produktionszwänge zu erkennen und eine funktionierende Lösung zu entwickeln. Obwohl Riemenscheiben mit größerem Durchmesser die Antriebsbänder weniger belasten und deren Lebensdauer verlängern würden, konnte das Design nur die kleineren 4“-Riemenscheiben nutzen. Das Team von Belt Technologies arbeiteten daran, die Stärke und Widerstandskraft der Antriebsbänder für einen zuverlässigen Betrieb sicherzustellen. Inzwischen teilte der Kunde mit, dass das System seit seiner Installation die Aufgabe gut erfüllt und perfekt zur vorhanden Ausrüstung und den vorhandenen Riemenscheiben passt.

Würde Ihr automatisiertes Ausrüstungsdesign von der zuverlässigen Stärke und Widerstandskraft von Edelstahl-Antriebsbändern profitieren? Wir verfügen über die Kenntnisse und die Erfahrung, um kundenspezifische Lösungen für praktisch jede automatisierte Anwendung zu entwickeln. Kontaktieren Sie die Fachleute von Belt Technologies noch heute.

Design-Leitfaden und Techniker-Referenz für Metallbänder

Herunterladen
Request A Quote