Einlösen von Rezepten mithilfe automatischer MedikamentenverteilerBelt Technologies kann kundenspezifische Edelstahlbänder für eine Reihe einzigartiger Anwendungen anfertigen, die weit über Transportbänder hinausreichen. Solch eine Anwendung ist ein automatisierter Tablettenverteilerschrank, der für einen wichtigen Medizingeräte-Erstausrüster gefertigt wurde. Der Verteilerschrank für diese Projekte wurde mit einer Reihe von Schubladen entworfen, die die Medikamente sicher aufbewahren. Zur Sicherstellung, dass die verschriebenen Medikamente nicht ohne ordnungsgemäße Autorisierung verteilt werden, verfügt jede Schublade über ein eindeutiges Metallband, das über spezielle Fensteröffnungen verfügt. Diese Fensteröffnungen beschränken den Zugriff auf die Medikamente in der Schublade. Durch das Fenster ist nur die notwendige Dosis erreichbar.

Edelstahl ist für medizinische Anwendungen sehr gut geeignet


Edelstahl ist die perfekte Materialwahl für die meisten automatisierten medizinischen Anwendungen. Medizinische Geräte und Materialien werden streng reguliert, um Gesundheits- und Sicherheitsstandards aufrechtzuerhalten. Sie müssen einfach zu reinigen und korrosionsbeständig sein.



Edelstahl weist eine glatte, undurchlässige Oberfläche auf, die keine Angriffsfläche für Mikroben oder Bakterien bietet.
Studien haben gezeigt,
dass sich Bakterien nicht so leicht an Edelstahl-Oberflächen ansiedeln können, wie an anderen Bandmaterialien, z. B. Gummi oder Kunststoff. Diese Eigenschaft ist besonders in Reinraum-Umgebungen von großer Bedeutung. Aufgrund der hohen Widerstandsfähigkeit gegenüber Korrosion kann Edelstahl immer mit der Methode gereinigt werden, die am besten zur Anwendung passt, von Hochdruck-Dampfwäschen bis hin zu chemischer Reinigung. Außerdem erzeugt Edelstahl keinen Feinstaub und erfordert keine Schmierung, wodurch er zur perfekten Wahl für Anwendungen wird, bei denen die Vermeidung von Verunreinigungen höchste Priorität hat.

Erzielen präziser kundenspezifischer Perforationen


Jede Schublade dieses automatisierten Tablettenverteilerschranks beinhaltet ein Metallband mit einem kundenspezifischen Perforationsmuster, das chemisch geätzt wurde. Die größeren “Fenster”-Öffnungen wurde entwickelt, um den Zugriff auf genau die benötigte Dosis zu ermöglichen. Sie werden zu einer Sekundärbearbeitung weitergeleitet, bei der die äußeren Kanten der Fenster “gefaltet” werden, wodurch eine abgerundete Oberfläche entsteht, die keine Kratzer am Arm des Angestellten verursacht. Ein kleineres Perforationsmuster an der Bandkante wird als Teil des fortschrittlichen optischen Positioniersystems verwendet. Das ermöglicht dem automatisierten System die Nachverfolgung, welche Schubladen geöffnet werden, wer sie geöffnet hat, und wie oft sie pro Tag geöffnet wurden.

Belt Technologies kann Metallbänder für einzigartige Anwendungen herstellen


Der eingeschränkte Raum in jeder Schublade ließ diese Bänder zu einer Herausforderung in punkto Design- und Fertigung werden. Die Riemenscheiben sind sehr klein, weshalb nur dünne Bänder eingesetzt werden können. Trotz dieser Einschränkungen konnten unsere Techniker Bänder herstellen, die zum Design des Kunden passten. Das Endergebnis war ein Band mit einer Breite von 3,770 Zoll, einer Dicke von 0,005 Zoll und einer Länge von 43,946 Zoll. Wir fertigten die Bänder in einer Reihe von Edelstahl-Graden, einschließlich 301, 302, 304 oder hochfestem 316 Edelstahl. Wir fertigten jeden automatisierten Tablettenverteiler entsprechend den Bedürfnissen des Krankenhauses, das ihn kaufen würde, denn er kann in einer Reihe von Konfigurationen bereitgestellt werden. Im Durchschnitt stellt Belt Technologies jeweils 200 dieser Bänder her.



Unsere Techniker bei Belt Technologies verfügen über die Kenntnisse und die Erfahrung, um Edelstahlbänder für eine breite Palette an Anwendungen zu fertigen. Haben Sie ein einzigartiges automatisiertes Design, das von den Eigenschaften von Edelstahl profitieren würde?Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr zu erfahren.