Oberflächenbehandlungen

Edelstahlbänder mit verschiedenen BeschichtungenOberflächenbehandlungen geben Ingenieuren die Möglichkeit, die natürlichen Oberflächeneigenschaften eines Metallriemens, eines Metallbandes oder einer Riemenscheibe zu verändern. Die Oberflächenbehandlungen können auf eine oder auf beide Seiten des Bandes, des Riemens oder der Riemenscheibe angewendet werden. Die Applikationsverfahren umfassen Beschichtung, Plattierung, Laminierung und Verklebung.

Abhängig von der ausgewählten Methode kann eine Oberflächendicke von nur 0,0005” erreicht werden. Die Oberfläche kann gleichmäßig sein oder kleine Taschen aufweisen, um kleine Komponenten zu transportieren, sie kann auch gekörnt oder gestanzt werden. Vakuumbohrungen können mit Taschen kombiniert werden, um eine positive Ausrichtung und Zurückhaltung empfindlicher Teile im Transportprozess zu erzielen.

 

OPTIONEN:
Die Optionen für Oberflächen sind so umfassend, dass sie in diesem Leitfaden nicht vollständig dokumentiert werden können. Ungewöhnliche Oberflächenbehandlungen umfassen Fluorkohlenstoffverbindungen,
Kupferkaschierung, Goldplattierung und Diamantstaubbeschichtung. Die angemessenen Spezifizierungen sind eine Funktion der Anwendung und der Technologie.

SILIKON:
Wenn die Umgebung für andere Beschichtungen ungeeignet ist, ist eventuell Silikon eine gute Wahl. Silikon verfügt über einzigartige Eigenschaften wie hohe Reibungsoberfläche, Ablösbarkeit, hohe Temperaturbeständigkeit und extreme Flexibilität. Das Verkleben von Silikon mit Metallbändern könnte sich als schwierig erweisen, aber es existieren anwendbare Lösungen.

GATORCOAT®:
FDA-kompatible GATORCOAT®-Beschichtungen weisen eine hohe Trennung auf und sind extrem verschleißfest. Das einmalige Dreischichtsystem aus innen verstärktem, metallischem Material hat eine hoch aushärtende, nicht haftende Oberfläche, die eine Abriebfestigkeit bietet, die zehnmal stärker als die von Teflon ist. Sie ist resistent gegen Haushaltschemikalien und bietet ausgezeichnete Antihaft-Eigenschaften, ist schmutzabweisend und bietet sehr gute Leistungen bei hohen Temperaturen. Diese Beschichtung unterscheidet sich von allen anderen Antihaft-Beschichtungen darin, dass sie eine sorgfältig ausgewählte und gemischte Kombination von Harzen beinhaltet.

TEFLON®:
Teflon ist ein geläufiger Begriff für die Antihaftbeschichtung von Kochgeschirr. Zusätzlich ist Teflon auch in einer Anzahl von Ausführungen erhältlich, mit verschiedenen Eigenschaften in Bezug auf Haftung, Schlüpfrigkeit, Abrieb, Temperaturbeständigkeit sowie Farbe.

ELOXIERUNG:
Eloxierung ist ein elektrochemischer Prozess, der genutzt wird, um die Härte- und Verschleißcharakteristika und den Korrosionswiderstand von Riemenscheiben aus Aluminium zu verbessern. Dieser Prozess formt einen integralen Bestandteil des Metalls, der sich sowohl auf allen Riemenscheiben-Oberflächen aufbaut als auch in sie eindringt. Die Schichtdicke ist gleichmäßig und spiegelt die Präzision der Riemenscheibe selbst wider.

URETHAN ODER NEOPREN:
Sowohl Urethan als auch geschlossenzelliges Neopren ändern den Reibungskoeffizienten der Oberfläche eines Metallbandes und können auch als Nest für empfindliche Teile dienen. Diese Materialien werden fest auf ein Metallband geklebt. Wenn eine spezielle Geometrie der Taschen wichtig ist, kann die Beschichtung vor dem Kleben gestanzt werden.

Charakteristika der Oberflächenbehandlung
Tabelle Oberflächenbehandlungen

Das technische Personal von Belt Technologies freut sich darauf, mit Ihnen die Möglichkeiten zu diskutieren, die mit Ihren speziellen Bedürfnissen verbunden sind.